ASK Logo

ASK - Abendklinik für Strategische Konsumreduktion

ASK - Abendklinik für Strategische Konsumreduktion

(für Personen in Führungs- und Leitungsverantwortung, Beamte oder in der Öffentlichkeit stehende Personen) — Wir fühlen uns hoher Behandlungsqualität und absoluter Diskretion verpflichtet.

 

Die Abendklinik für Strategische Konsumreduktion (ASK) ist für Menschen gedacht, die lernen wollen, ihren Überkonsum zu beherrschen. Wir bieten eine moderne, verhaltenstherapeutische Behandlung, die umfassend auf Ihre Bedürfnisse eingeht.

Die intensive Behandlung findet nach Feierabend statt.

Sie können parallel Ihrer Arbeit nachgehen, sind aber intensiver betreuend eingebunden, als in der üblichen Therapiesituation, bei der Ihnen meist nur eine Therapiestunde die Woche angeboten wird, was bei z. B. Abhängigkeitserkrankungen und Burnout häufig nicht ausreichend ist.

Wir bieten einen modernen Therapieansatz bei Überkonsum und Abhängigkeitsproblemen — selbstbestimmt und zieloffen. Es geht aber nicht nur um Motivation und Management von Abhängigkeit bzw. Überkonsum — sei es stoffgebunden oder nicht-stoffgebunden. In der ASK-Therapie werden auch die Ursachen angegangen, der Mechanismus des Überkonsums wird herausgearbeitet. Sie lernen, die emotionalen Wirkverflechtungen im Lebenszusammenhang zu verstehen. Wir fördern den gezielten Aufbau neuen emotionalen Erlebens und die Persönlichkeitsentwicklung. Das ist ein Unterschied zu vielen anderen "Suchtbehandlungen", weil der ganze Mensch gesehen werden soll und nicht nur das abhängige Verhalten - menschlich!

Unsere Räume liegen in ruhiger Lage am Wissenschaftsstandort Adlershof, gut mit Auto, öffentlichem Nahverkehr oder auch dem Flugzeug zu erreichen, einem Standort mit viel Grün und Wasser.
Das Qualitätsmanagement erfolgt durch: Praxismanagement Bublitz-Peters und
q@bvvp - Qualtitätsmanagement

  • Endlich ist es so weit: Berlin hat die ASK, die Abendklinik für Strategische Konsumreduktion. Ihr Stellenwert ist nicht hoch genug einzuschätzen. Sie bietet den geschützten Rahmen, den Menschen brauchen, um das schwierigste Projekt ihres Lebens zu starten — von der Abhängigkeit loszukommen. Dazu gehört viel Mut, viel Kraft und viel Ausdauer — und das kompetente und erfahrene ASK-Team.

    "Der innovative PKP-Therapieansatz eignet sich ganz besonders für die ASK-Behandlung und gewährleistet neben weiteren Konzepten den Therapieerfolg."

    Serge K. D. Sulz

    Prof. Dr.med. Dr. phil. Diplom-Psychologe
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
    Facharzt für Psychotherapeutische Medizin Psychoanalyse
    Psychologischer Psychotherapeut
    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
    Entwickler der Psychiatrischen Kurz-Psychotherapie (PKP) in der Sprechstunde mit Modulkarten

  • Bei meinem Besuch in den therapeutischen Räumen der ASK war ich von der angenehmen und privaten Atmosphären begeistert. Die kleinen Gruppen und eine flexible zeitliche Gestaltung der Therapie haben mich überzeugt.

    Uli Borowka
    Ehem. Fussballprofi und trockener Alkololiker, Gründer von Uli Borowka Suchtprävention und Suchthilfe e.V.
    Weitere Informationen in der Rubrik Links


    Uli Borowka - Volle Pulle
  • Für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen bietet die ASK zusammen mit moderner Verhaltenstherapie auch ein wirksames Therapieangebot zur Persönlichkeitsentwicklung.

    Ganz besonders gefällt mir bei diesem innovativen Ansatz, dass eine ambulante Spezialpraxis zur Therapie bei Suchtkrankheiten mittels achtsamkeitsbasierter Methoden neue und alternative Wirkprinzipien miteinbezieht.

    Ich begrüße es, dass die ASK im ambulanten Bereich mit einem absolut schlüssigen, ganzheitlichen Konzept startet.

    Dipl.-Psych. L. J. Grepmair PIAP Regensburg

nach oben

Film

Hier sehen Sie unseren NewsShow-Beitrag

NewsShow - ASK
nach oben

Schwerpunkte

Verschwiegenheit und Diskretion ist selbstverständliche Voraussetzung. Bei schwerer, stoffgebundener Abhängigkeit ist die stationäre Entgiftung Eingangsvoraussetzung.

  • schädlicher Gebrauch, Überkonsum und Abhängigkeit (stoffgebunden und nicht-stoffgebunden)

Zum Beispiel: Alkohol, Medikamente, Drogen, Spielsucht, Internetsucht etc. und die häufig damit verbundenen Probleme, wie:

  • depressive Episoden, depressive Erschöpfungszustände, Burn-Out
  • Angsterkrankungen
Schwerpunkte
nach oben

Konzept

Moderne verhaltenstherapeutisch begründete Psychotherapie mit achtsamkeitsbasierter Therapie, Meditation und Körpertherapie. Einzel- und Gruppentherapie. In Anlehnung an die Zieloffene Arbeit mit Abhängigkeit der GK Quest Akademie (Gehring, U. und Mitarbeiter, 2015) und Kontrolliertes Trinken (n. Körkel, J. und Mitarbeiter 2015). Und PKP (Psych. Kurz- Psychotherapie der Alkoholabhängigkeit nach Sulz, S. und Mitarbeiter 2012) mit den drei Therapiesäulen: 1. Symptomtherapie, 2. Aufbau neuen Verhaltens sowie 3. Persönlichkeitsentwicklung Außerdem: Exposition des Konsumverlangens, um Widerstandsfähigkeit zu verstärken (cue exposure).

Anleitung zum Selbstmanagement in der Gruppe. Moderation bei Partnerschaftskrisen (n. Schindler, Hahlweg, Revenstorf, 2013) oder Krealog (n. S. Bickel-Renn & K. Renn, 2016)

  • Ärztliches Erstgespräch, Ärztliche Behandlungsgespräche
  • Ärztlich-Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Ärztlich-Psychotherapeutische Gruppengespräche
  • Partnerschaftskonflikt-Moderation
  • Rekreationstherapie (Ergotherapie, Gestaltungstherapie, Kunsttherapie)
  • Entspannungstherapie (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Atementspannung)
  • Achtsamkeitsbasierte Verhaltenstherapie und Meditation(AwareAidOn)
  • Körpertherapie
  • Yoga-Therapie

Es wird:

  • Psychoedukativ
  • Interaktionell
  • biografie-
  • konflikt-
  • persönlichkeits-zentriert gearbeitet
Konzept
nach oben

Zeitrahmen

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind Therapietage. Beginn ab 16:30 Uhr.

Dieses nachfolgende wöchentliche Therapieangebot umfasst:
  • 50 Minuten ärztlich-psychotherapeutische Einzelgespräche
  • 2 x 100 Minuten ärztlich-psychotherapeutische Gruppentherapie
  • 1 x 100 Minuten Kunsttherapie (Dipl. Kunsttherapeutin)
  • 1 x 100 Minuten Körpertherapie/Rekreationstherapie (Ergotherapeutin)
  • 2 x 50 Minuten Entspannungstherapie/Meditation (ärztlich-psychotherapeutisch)

Diese Intensiv-Therapie erstreckt sich über 10 Wochen.
Alternativ soll ein Wochenend.Modul eingerichtet werden (noch in Planung) - an 10 Wochenenden.

  • Bei besonderem Bedarf kann eine flexible und individuelle Erweiterung als Extraleistung angeboten werden
Zeitrahmen
nach oben

Ziel

  • Entstehung und Aufrechterhaltung von Krankheit und Krankheitssymptomen verstehen
  • Richtiger Umgang mit Krankheit und Krankheitssymptomen (Krankheitsbewältigung)
  • Förderung der Entwicklung der Persönlichkeit
  • Bei Abhängigkeit systematische Erweiterung der Abstinenzintervalle
  • Selbstbestimmtes Konsum-Management
  • Konsumreduktion
  • wenn möglich Abstinenz
Ziel
nach oben

Team

Team
nach oben

Kosten

Ein genauer Kostenplan für die ambulante 10-wöchige Intensivtherapie wird individuell und persönlich erstellt. Rufen Sie uns unter Tel. 030-30101616 an oder schreiben Sie uns eine Email an thessen@ask-vip.de

Kosten
nach oben

Kontakt

Persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen ist der leitende Arzt der ASK:

Dr. med. Lars Theßen

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
ASK - Abendklinik für Strategische Konsumreduktion
Germanenstraße 93a
12524 Berlin


Tel.: 030-30101616
Fax: 030-30100369
thessen@ask-vip.de
www.ask-vip.de


Anfahrt

Google street view ist noch nicht aktuell genug, weil das Gebäude des Instituts Mitte Juli 2011 fertig gestellt wurde.



Kontakt
nach oben

Blog


01.12.2017 - 19.11.2018

Datum Titel
Keinen Eintrag gefunden.

Blog
nach oben

Links

Zusammenarbeit mit der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft des 
Bezirksamtes Treptow-Köpenick, Abteilung für Gesundheit und Umwelt


Qualitätssiegel von Praxismanagement Bublitz Peters


Kooperation mit Grepmair´s AwareAidOn


Empfohlen von Prof. Dr. phil. Dr. med. Serge Sulz


wissenschaftlicher Austausch mit Dr. Hendrik Jungaberle - original 
humanist. resercher. game changer


Logo Polizeipräsident in Berlin Kooperation mit der Sozialbetreuung der Polizei Berlin


Uli Borowka - Volle Pulle Unser Buchtipp: Uli Borowka - Volle Pulle
Fördermitglied des Uli Borowka Suchtprävention und Suchthilfe e. V.


Nescure Privatklinik am See Kooperation mit der NESCURE Privatklinik - Die innovative Entzugsklinik


ASK-Flyer einen Flyer der ASK können Sie sich hier herunter laden.


Links
nach oben

Impressum

Verantwortlich nach § 6 Abs.2 MDStV:

Dr. med. Lars Theßen
ASK - Abendklinik für Strategische Konsumreduktion
Germanenstraße 93a
12524 Berlin

Tel.: 030-30101616
Fax: 030-30100369
thessen@ask-vip.de
www.ask-vip.de


Programmierung & Realisierung

Dipl.-Ing. Jürgen Witt, www.jwitt.net, Hamburg

Copyright

© Copyright ASK. Sämtliche Bestandteile der Website dürfen nur nach vorheriger, schriftlicher Freigabe verwendet werden.

Impressum
nach oben